Demonstration: Für ein besseres Morgen

Freitag, 08.06.2018
Beginn: 17:00
Ort: Zeißstraße 1 (vor dem Abschiebelager)

-english below-

It’s time – für ein besseres Morgen“

Wir erleben, wie Menschen alles verloren haben und aufgeben mussten. Wie sie ausgegrenzt, isoliert und eingesperrt werden. Wie sie sich in unerträglichen Situationen wiederfinden. Wie sie in Angst, Unsicherheit und Perspektivlosigkeit ausharren müssen.
Wir erleben, wie Menschen von hier weggebracht werden. Zurück an Orte, von denen sie weggerannt sind – an Orte, an denen sie nicht sein wollen.
Wir erleben auch, wie sich Menschen gegen all das zur Wehr setzen. Wie sie sich selbst oder andere verstecken, um nicht weggebracht zu werden. Wie sie ihre Stimme erheben für ein würdiges und gerechtes Leben für alle. Wie sie die Dinge einfordern, die für so viele andere selbstverständlich sind.
Und wir erleben die Reaktionen darauf. Wie die Schreie und Rufe der Menschen ignoriert werden. Wie sie als unberechtigt, haltlos und unerhört abgetan werden. Wie die Menschen noch mehr Gewalt erfahren, nur weil sie ein gutes Leben einfordern und sich nicht ihrem auferlegten Schicksal fügen wollen. Und wir erleben, wie diese Gewalt heruntergespielt, gerechtfertigt oder gar gefordert wird.
Gestern dachten wir noch, es könne nicht schlimmer werden. Heute wissen wir, dass es morgen noch viel schlimmer kommen kann. Heute wissen wir, dass es an der Zeit ist, lauter zu schreien denn je. Dass es Zeit ist, zusammen zu halten – Zeit, gemeinsam den Unerträglichkeiten von heute entgegenzutreten – Zeit, miteinander ein besseres Morgen für alle einzufordern. 
So laden wir euch ein, gemeinsam mit uns alles zu verändern – für ein besseres Morgen!
Kein Mensch ist illegal – Bleiberecht überall!  
Demonstration | 8. Juni 2018 | 17 Uhr | Startpunkt: Abschiebelager, Zeißstraße 1 | Endpunkt: Verwaltungsgericht, Haidplatz
_______________________________________________
[english]
„It’s time – for a better tomorrow“
We experience how people lost and had to give up everything. How they are being marginalized, isolated and imprisoned. How they find themselves in unbearable situations. How they have to endure in fear, uncertainty and without prospects.
We experience how people are taken away from here. Back to places where they escaped from – places they do not want to be.
We also experience how people defend themselves against all this. How they hide themselves or others so as not to be taken away. How they raise their voices for a dignified and just life for all. How they claim something that is taken for granted by so many others.
And we experience the reactions to it. How the cries and shouts of people are ignored. How they are dismissed as unjustified, unfoundedor outrageous. And how these people experience even more violence only because they demand a good life and do not want to submit themselves to the fate imposed on them. And we experience how this violence is played down, justified or even demanded by some.
Yesterday we thought it could not get any worse. Today we know that things can get much worse tomorrow. Today we know it’s time to shout louder than ever. That it is time to stick together, time to step up united against the unbearable issues of today, time to collectively demand a better tomorrow for all of us.
So we invite you to change everything together with us – for a better tomorrow!
Freedom of movement is everybody’s right! 
AG_Widerspruch
Demonstration | June 8, 2018 | 5 pm | Starting point: Deportation camp, Zeißstraße 1 | End point: Administrative court, Haidplatz
PostkartenstickerVorne
Advertisements